Telefon: 06821 1525
Aloe Vera Frische aus der Wüste
AdobeStock/Olena Bloshchynska
Symbolbild

Die Aloe Vera ist eine Heilpflanze mit jahrtausendealter Tradition und ein wahrer Allrounder in der Heilkunde. Ob zur Wundbehandlung, bei Hautkrankheiten, Gelenkschmerzen, Zahnfleischentzündungen oder Sonnenbrand, viele Beschwerden lassen sich mit Aloe Vera lindern.

Die Aloe Vera, auch Wüstenlilie genannt, ist in trockenen und heißen Wüstengebieten heimisch. Es gibt über 300 Arten, für die Verarbeitung zu Pflegeprodukten wird in der Regel Aloe barbadensis genutzt. Der Saft in den Blättern und das daraus hergestellte Gel können die Wundheilung unterstützen und Entzündungen lindern.

Feuchtigkeitsspender

Auch wenn es wissenschaftlich nicht gesichert ist, könnten dafür die enthaltenen Mehrfachzucker, Aminosäuren, Mineralstoffe und Salicylsäure verantwortlich sein. Das Gel aus Aloe Vera ist in der Kosmetik zudem als Feuchtigkeitsspender beliebt.

Geprüfte Produkte

Wichtig zu wissen: Die äußere Blattschicht von Aloe Vera enthält Anthrachinone, die in Verdacht stehen, bei innerlicher Anwendung krebserregend zu sein. Nahrungsergänzungsmittel oder Säfte aus ungeschälten Blättern sind deshalb nicht zulässig. Auch von der Zubereitung von Smoothies aus Aloe Vera ist abzuraten, da es für Laien nur schwer möglich ist, die Blätter ausreichend sorgfältig zu schälen, um ein anthrachinonfreies Gel zu erhalten. In Ihrer Apotheke sind ausschließlich geprüfte Produkte erhältlich.

Aloe Vera für innere und äußere Anwendung

Besonders in der Hautpflege ist Aloe Vera beliebt und kann vielseitig verwendet werden. Aber es kann noch mehr:

Das Aloe-Vera-Gel aus den Blättern besteht zu fast 99 Prozent aus Wasser, beruhigt gereizte Haut und soll Entzündungen hemmen. Nach leichtem Sonnenbrand und bei Insektenstichen spendet es Feuchtigkeit und kühlt die gereizte Haut. Bei regelmäßiger Anwendung kann Aloe-Vera-Gel auch helfen, die Urlaubsbräune länger zu erhalten. In Ihrer Apotheke gibt es dafür After-Sun-Produkte mit Aloe-Vera-Extrakt. Auch bei trockener oder strapazierter Haut ist das Gel geeignet. Wir beraten Sie gerne zu dem passenden Produkt. Bei allergischen Hautproblemen sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, ob die Anwendung geeignet ist.
Wer besonders in der kalten Jahreszeit unter trockener Gesichtshaut oder rissigen Händen leidet, kann zu Feuchtigkeitsmasken oder Handcremes mit Aloe Vera greifen. Das sorgt für einen Frischekick und spendet der Haut ein Extra an Feuchtigkeit. Bei rauen Händen die Creme dick auftragen, Baumwollhandschuhe darüberziehen und über Nacht einwirken lassen.
Körperöle mit dem Extrakt aus Aloe-Vera-Blättern versorgen vor allem trockene und spröde Haut mit Feuchtigkeit und sollen Entzündungen hemmen. Sie können zum Beispiel nach dem Waschen in die noch feuchte Haut massiert werden.
Bei Heuschnupfen, Schnupfen oder trockener Nasenschleimhaut spenden Sprays mit Aloe Vera Feuchtigkeit und helfen, das gesunde feuchte Milieu wiederherzustellen und zu erhalten. Allergene werden ausgeschwemmt und zähes Sekret und Belag leichter gelöst.
In Ihrer Apotheke erhalten Sie puren Saft aus Aloe-Vera-Blättern aus biologischem Anbau. Er kann zum Beispiel täglich vor dem Frühstück pur oder mit Mineralwasser oder Fruchtsaft vermischt getrunken werden und so eine gesunde, ausgewogene Ernährung unterstützen.

Aloe Vera bei einem Hämatom

Bei kleinen Prellungen wirkt der Saft der Aloe Vera kühlend und abschwellend. Wer eine Pflanze zu Hause hat, schneidet ein Blatt möglichst dicht am Ursprung ab, lässt den austretenden Saft erst ablaufen und legt dann das aufgeschnittene Blatt direkt auf den blauen Fleck. Keine Pflanze zuhause? Gern können Sie auch in Ihrer Apotheke nach geeigneten Mitteln fragen.

Georgios Liabotis,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

10% gespart

MYKOSERT

Creme bei Haut- und Fußpilz 1)

Lokales Breitbandantimykotikum. Zur Behandlung von Haut- und Fußpilzerkrankungen.

PZN 15579721

statt 12,45 2)

20 G (560,00€ pro 1kg)

11,20€

Jetzt bestellen
5% gespart

DULCOLAX

Dragees magensaftresistente Tabl.Dose 1)

Bei Verstopfungen und zur Erleichterung der Darmentleerung.

PZN 6800196

statt 20,99 2)

100 ST

19,98€

Jetzt bestellen
10% gespart

MEDIGEL

WUND- UND HEILGEL

Zur Behandlung akuter und chronischer Wunden.

PZN 18495551

statt 7,99 3)

20 G (359,00€ pro 1kg)

7,18€

Jetzt bestellen
10% gespart

SOVENTOL

Hydrocortisonacetat 0,5% Creme 1)

Bei mäßig ausgeprägten geröteten entzündlichen oder allergischen Hauterkrankungen.

PZN 10714350

statt 9,97 2)

15 G (596,67€ pro 1kg)

8,95€

Jetzt bestellen
10% gespart

PHYSIOGEL

Calming Relief Anti-Röt.Tagescre.LSF 25

Tägliche reichhaltige, intensive Pflege bei gereizter Gesichtshaut.

PZN 19077235

statt 24,90 3)

40 ML (560,00€ pro 1l)

22,40€

Jetzt bestellen
10% gespart

ELMEX

GELEE 1)

Zur Vorbeugung gegen Karies und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse. Ab 6 Jahre.

PZN 3120822

statt 15,97 2)

25 G (574,00€ pro 1kg)

14,35€

Jetzt bestellen
10% gespart

CERAVE

feuchtigkeitsspendende Nachtcreme

Nachtcreme. Regeneriere die Haut mit 3 Ceramiden und Hyaluron.

PZN 14017671

statt 18,50 3)

52 ML (320,19€ pro 1l)

16,65€

Jetzt bestellen
10% gespart

EUCERIN

AtopiControl Akut Creme

Mit regenerierenden, juckreizlindernden, antibakteriellen und kühlenden Inhaltsstoffen.

PZN 15623422

statt 32,08 3)

100 ML (288,50€ pro 1l)

28,85€

Jetzt bestellen
10% gespart

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler Tag LSF 30

Faltenauffüllende Anti-Age Tagespflege mit Hyaluronsäure und LSF 30.

PZN 13929074

statt 37,68 3)

50 ML (678,00€ pro 1l)

33,90€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Saarpark Apotheke

Kontakt

Tel.: 06821 1525

Fax: 06821 21245


E-Mail: saarparkapotheke@t-online.de

Internet: http://www.saarpark-apo.de/

Saarpark Apotheke

Stummplatz 1

66538 Neunkirchen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 bis 19:30 Uhr


Samstag
09:00 bis 19:30 Uhr


15 %

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 15 % Rabatt auf einen Einkauf ab 10,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de